View Sidebar
Vegetabil-Extrakt fettfrei als Grundlage für eine Vielzahl schmackhafter Gerichte

Vegetabil-Extrakt fettfrei als Grundlage für eine Vielzahl schmackhafter Gerichte

April 30, 2022 2:40 pmComments are Disabled

Der Schweizer Bouillon-Klassiker von Nahrin darf in keiner Küche fehlen. Dabei ist es irrelevant, ob es sich um einen rein vegetarischen oder veganen Haushalt handelt oder ob beliebten Fleischgerichten eine köstliche Gemüsenote verliehen werden soll. In puncto Einsatzmöglichkeiten sind der Kreativität leidenschaftlicher Gourmets keine Grenzen gesetzt. Einige Beispiele liefert dieser Beitrag, in dem sich alles um das Vegetabil-Extrakt fettfrei dreht.

 

 

Vegetabil-Extrakt fettfrei: das Geheimnis zeitlosen Erfolges

Eine traditionelle Rezeptur, feinste Zutaten und erstklassige Qualität: So lautet auf den Punkt gebracht die Komposition, die für die anhaltende Beliebtheit der Bouillon verantwortlich ist. Hinzu kommen eine sehr gute Verträglichkeit und ein Geschmack, der jedem Gericht eine frische Würze verleiht.

Der Verzicht auf Inhaltsstoffe wie Gluten und Laktose, die oftmals für Unverträglichkeitserscheinungen sorgen, macht das fettfreie Produkt zudem zu einem ausgezeichneten Würzmittel für Allergikerinnen und Allergiker.

Nicht vergessen werden darf hier natürlich auch der Hersteller, der als Synonym für hochwertige Schweizer Produkte gilt. Gegründet wurde die Nahrin AG 1954 als kleines Schweizer Familienunternehmen mit grossem Anspruch. Heute handelt es sich dabei um einen globalen Konzern, der sich weltweit sowohl aufgrund seiner Erzeugnisse als auch aufgrund seiner fortlaufenden Forschungen im unternehmenseigenen Entwicklungs- und Produktionskompetenzzentrum Swiss Nutrition Solutions einen Namen gemacht hat.

 

Verfeinern und würzen mit Vegetabil-Extrakt fettfrei

Karotten, Sellerie, Lauch und Zwiebeln zählen neben zahlreichen Gewürzen zu den Zutaten, die für den herzhaften Geschmack der rein pflanzlichen und ausgesprochen ergiebigen Bouillon verantwortlich sind. In Zahlen ausgedrückt lassen sich aus 500 Gramm Paste 28 Liter Bouillon zaubern.

Ob als Grundlage oder zum Abschmecken von Saucen, Suppen und Gemüse, Teigwaren, Reis oder Kartoffelsalat: Die Gemüsebrühe erweist sich immer als ausgezeichnete Wahl. Natürlich können auch Fleischgerichte wie Gulasch und Fondue um diese geschmacklich kräftige Zutat bereichert werden.

In puncto Zubereitungsvarianten eröffnet sich Feinschmeckerinnen und Feinschmeckern aufgrund der praktischen und vor allem fettfreien Zusammensetzung ebenfalls eine Vielzahl unterschiedlicher Optionen. Schliesslich lässt sich die Paste ganz einfach in warmem Wasser anrühren und so in flüssiger Form für kalte Suppen und Saucen verwenden.

 

Beispiele für vegane und fleischlastige Gerichte mit Vegetabil-Extrakt fettfrei

 

Gerade, wenn es schnell gehen soll, erweist sich die Paste von Nahrin als wahrer Segen. Schliesslich bleibt hier eiligen Köchinnen und Köchen ein wiederholtes Abschmecken von Gemüse und Gewürzen erspart. Stattdessen genügt je nach Speise oftmals bereits ein Teelöffel, um das gewünschte geschmackliche Aroma zu erzeugen.

Wer nach veganen Rezepten sucht, braucht nicht lange zu experimentieren. Benötigt wird ausschliesslich das persönliche Lieblingsgemüse, sei es nun frisch oder gefroren. Nach wenigen Garminuten kann dies einfach mit etwas flüssiger Gemüsebrühe abgeschmeckt und umgehend genossen werden. Auch für den Erbsen- und Linseneintopf genügt die würzige Paste, um rasch und unkompliziert ein herzhaftes Gericht zu kreieren.

Vergleichbares gilt natürlich für die Fülle an Fleischgerichten. Hühnerfrikassee, Rindfleisch und Bratensauce profitieren geschmacklich von der Zugabe der leckeren Brühe. Und wem der sommerliche Salat ohne Würze zu fade schmeckt, der vermag mit einigen Teelöffeln Bouillon den Genuss um ein Vielfaches zu steigern.