View Sidebar
NLP: Time Line Methode

NLP: Time Line Methode

January 23, 2019 3:48 pm0 comments

Die Time Line Methode im NLP (Neurolinguistisches Programmieren) hilft den Klienten dabei, belastende Erlebnisse ihrer Vergangenheit zu reflektieren. Indem sie deren Bewertung und ihr aktuelles Gefühlserleben zu den Erlebnissen positiv verändern, können sie in Zukunft mit diesen Erlebnissen entspannt umgehen. Die Veränderungen finden auf der emotionalen und kognitiven Ebene statt.

Beispiele für die Time Line Methode

  • Einsatz der Stapelankertechnik, um Ressourcen der Vergangenheit bewusst zu machen
  • Umdeutungsprozesse innerhalb der Lebenslinie
  • Einsatz der Ankertechnik “History Change”, indem Ressourcen ins imaginierte Erinnern eingefügt werden
  • systemischer Re-Imprint: Einbeziehen der Ursprungsfamilie zum Auflösen von hinderlichen Loyalitäten (Parentifizierung, Trinagulierung, Fremdgefühle, Identifikation)
  • Abbildung von Persönlichkeitsebenen auf der Time Line (Verhalten, Werte, Fähigkeiten, Glauben, Zugehörigkeit, Identität)
  • Aufteilung der Time Line in persönliche Lebensabschnitte mit dem Ziel des Reframings (Umdeutung)

Diese Interventionsansätze lassen sich entsprechend der Möglichkeiten von Coach und Klient kreativ erweitern. Es können weitere Formate und Techniken aus anderen Denkrichtungen einbezogen werden.

Time Line Anwendung mit spritueller Ausrichtung
Menschen mit gut ausgeprägter Spiritualität verfügen aus der spirituellen Quelle über starke Ressourcen. Diese lassen sich bei den Interventionen mit einbeziehen. Ihre spirituellen Erfahrungen sollten weit zurückgetragen werden, um die vorhandene Energie in die Time Line zu transferieren. Diese Energie lässt sich in die Zukunft des Klienten fortschreiben. Mit dieser Methode arbeitet beispielsweise der Core-Transformationsprozess. Eine hilfreiche Fragestellung dazu lautet: Wie sehr hätte es dem Klienten geholfen, wenn er sich in der damaligen unterversorgten Situation der Energie (Liebe) bewusst gewesen wäre? Wie sehr wäre es hilfreich, wenn er sich der Energie für seine Zukunft fortan sicher sein könnte? Die letzte Fragestellung kann jetzt beantwortet werden, denn die Zukunft liegt noch vor ihm, die Energie kann abgerufen werden.

History Change
History Change hilft als spezielles Format dabei, unterversorgte Bereiche der Vergangenheit mit den gegenwärtigen Energien zu versorgen. Die Geschichte wird damit verändert. Die Energie kann auch aus der schon immer vorhandenen spirituellen Quelle bezogen werden. Die Wirkung ist sehr stark.

Systemischer Re-Imprint
Mit diesem Verfahren wird unter Einbezug der Gegenwarts- und der Ursprungsfamilie die Vergangenheit neu geprägt. Die beteiligten Personen können mithilfe der spirituellen Imagination versorgt werden – das betrifft auch den Klienten selbst. Systemischer Re-Imprint stützt sich auf die Annahme, es habe auch in der damaligen negativen Situation schon immer eine unterstützende Kraft gegeben, die dem Klienten grundsätzlich wohlgesonnen war. Das verändert seine Wahrnehmung und damit auch die Bewertung der früheren, damals als sehr schwierig erlebten Situation.

Die Time Line Methode unter Einbezug der Ressourcen- und Problemzeitlinie
Der Einbezug der Ressourcen- und Problemzeitlinie schafft zwei parallele Zeitlinien. Auf diesen beiden Linien werden die unterschiedlichen Herausforderungen ebenso wie frühere Lösungsversuche gleichzeitig betrachtet. Spirituelle Zugänge erhalten damit eine besondere Kraft. Der Klient lernt, auch seine schwierigen Erfahrungen anzunehmen. Sie dienten seinem Persönlichkeitswachstum. Zusätzlich zu den parallelen Zeitlinien sollte der Lebensweg in verschiedene Abschnitte unterteilt werden. Damit erhält der Klient ein Mittel zur Versöhnung mit den bisher von ihm abgelehnten Lebensphasen. Er kann dadurch die bislang abgelehnten, ausgeschlossenen Persönlichkeitsanteile integrieren.

Was ist bei der Anwendung der Time Line Methode wichtig?
Es ist für den Coach höchst bedeutsam, dass er der Anwendung dieser NLP-Technik und dem Einbezug der Spiritualität des Klienten dessen Konstrukte vorbehaltlos aufnimmt. Jeder Mensch hat eine sehr persönliche Form der Spiritualität für sich gefunden. Diese Form muss der Coach respektieren und würdigen. Seine eigenen Überzeugungen spielen in diesem Kontext keine Rolle. Der Klient soll seinen eigenen Weg finden und damit die vorhandene, aber bislang verborgene spirituelle Kraft zur Überwindung seiner Probleme nutzen.

Ein weiteren Interessanten Artikel finden Sie hier https://www.marcgalal.com/blog/nlp/news/nlp-die-time-line-methode/

Leave a reply